Welche Matratze bei Übergewicht?

Wenn Sie mehr als 100 kg wiegen, stehen die Chancen gut, dass Sie auf einer Matratze schlafen die Ihnen nicht gewachsen ist und jeweils nach kurzer Zeit wieder ersetzt werden müsste.

Ideal wäre für Sie ein Luftschlafsystem (Luftbett).

Das Problem mit einer harten Matratze /Matratzen-Systemen

Schweren Menschen wird oftmals eine Matratze mit hohem Härtegrad empfohlen. Damit diese durch das Gewicht nicht zusammengedrückt wird.

  • Der Schlafkomfort ist in etwa mit einer Parkbank zu vergleichen; hart und ungesund.
  • Auch bei einer solch harten Matratze wird sich nach kurzer Zeit eine Kuhle (Grube) bilden.

Aber Federn / Boxspringbetten sind damit sicherlich nicht gemeint, oder?

Natürlich bieten diese Matratzen-Systeme einen höheren Schlafkomfort, als eine „einfache“ Matratze, aber auch hier werden die Federn durch das Gewicht rasch ermüden.

Die Vor- und Nachteile eines Wasserbettes gegenüber der Matratze

Die etwas bessere Wahl wäre sicherlich ein Wasserbett. Denn es behebt die zwei grössten Schwächen einer Matratze.

  • Das Gewicht wird besser verteilt, wodurch störende Druckpunkte vermieden werden.
  • Es entsteht keine Kuhle (Grube) und Materialermüdung.

Hat dafür aber auch seine Schwächen:

  • Konstanter Stromverbrauch für das Erwärmen des Wassers
  • Sehr schwer und somit aufwendig beim um platzieren oder umziehen.
  • Das Wasser muss regelmässig mit chemischen Mitteln behandelt werden
  • Umdrehen und Aufstehen fällt schwerer
  • Nicht so atmungsaktiv wie herkömmliche Betten

Die Vor- und Nachteile eines Luftbettes gegenüber dem Wasserbett

Nichts ist so flexibel und anpassungsfähig wie Luft. Und daraus ergeben sich auch die beiden grössten Vorteile gegenüber allen anderen Schlafsystemen oder Matratzen:

  • Egal in welche Position Sie schlafen, die Matratze passt sich optimal an und sorgt für einen erholsamen und gesunden Schlaf. (Denn der Innendruck des Luftkerns, ist an allen Stellen gleich, egal in welcher Form.)
  • Nur bei einem Luftbett lässt sich der Härtegrad jederzeit und bequem einstellen. Wodurch sich der Schlafkomfort individuell an Ihren gegenwärtigen Bedürfnissen anpassen lässt.

Weiter Vorteile eines Luftbettes sind:

  • Es gibt wohl keine andere so formbeständige Matratze
  • Geringes Eigengewicht
  • Eignet sich für Allergiker.
  • Ideal auch für Menschen, die sehr leicht sind
  • Ein Nachteil des Luftbetts ist jedoch die eingeschränkte Atmungsaktivität nach Unten.  Da die grösste Menge der Wärme nach oben geht, ist es wichtig die für sich individuell passende Decke zu finden. Zum Beispiel eine hochwertige Seidendecke, Schafwolldecke…
  • Wer ein reines Naturprodukt will, für den ist ein Luftbett keine Lösung.

Auch wenn die Anschaffung eines Luftbetts eine eher kostspielige Sache ist, lohnt sich diese auf längere Zeit. Finanziell aber auch in erholsamen Schlafstunden gerechnet.

Gerne können Sie auch bei uns im Laden vorbeikommen, um Probe zu liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.